LANGFRISTIGE ENGAGEMENTS IN IMMOBILIEN

Seit über 20 Jahren entwickelt, pflegt und erweitert die DVI Unternehmensgruppe ihren Immobilienbestand deutschlandweit. Mit Kompetenz und Erfahrung sind wir verlässlicher Partner in den unterschiedlichsten Bereichen der Immobilienwirtschaft. Neben dem direkten Engagement in allen Bereichen wohn- und gewerblich genutzter Immobilien sind wir auch einer der führenden Marktteilnehmer im Ankauf von Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds.

Über uns

Wir investieren mit Weitblick

Die DVI Gruppe um die D.V.I. Deutsche Vermögens- und Immobilienverwaltungs GmbH wurde vor über 20 Jahren in Berlin gegründet und hat sich seitdem zu einem integrierten Immobilienkonzern entwickelt.

Unser Engagement in Immobilien umfasst neben Baugrundstücken in erster Linie Wohnanlagen in Berlin. Gewerblich genutzte Immobilien machen rund ein Viertel unseres Portfolios aus und beinhalten z. B. moderne Büroimmobilien. Zum 31.12.2019 verteilt sich unser Bestand auf 8.579 Wohnungen und 433 Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtmietfläche von 764.976 Quadratmetern, von denen 83 Prozent in Berlin gelegen sind.

Von fluktuationsbedingtem Leerstand abgesehen besteht aktuell nahezu Vollvermietung. Die Durchschnittsnettokaltmiete unserer Wohnungen beträgt 7,54 € je Quadratmeter und Monat.*

Außerhalb von Berlin sind wir seit 2015 auch verstärkt im Bereich der Logistik-, Büro- und Einzelhandelsimmobilien in Leipzig, Erfurt, Chemnitz und anderen Großstädten mit solider wirtschaftlicher Entwicklung tätig.

Seit 2011 geht DVI nicht nur auf direktem Wege Immobilienengagements ein, sondern auch indirekt über den Erwerb von langfristigen Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds. Mit bisher über 12.500 vornehmlich von Privatanlegern erworbenen Immobilienfondsbeteiligungen sind wir deutschlandweit einer der aktivsten Käufer auf dem Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfondsanteile.

DVI verfügt über ein breites internes wie externes Netz an Spezialisten und Partnern, die zügige Entscheidungsprozesse in flachen Entscheidungshierarchien ermöglichen.

Neubauprojekte werden von der DVI im Wesentlichen gemeinsam mit auf Bauvorhaben bzw. Quartiersentwicklungen spezialisierten Projektpartnern auf dafür eigens erworbenen oder bereits vorhandenen Grundstücken mit Baupotenzialen realisiert.

Als risikobewusstes, langfristig orientiertes Immobilienunternehmen verfolgen wir nicht nur eine weitsichtige Investitionsstrategie, sondern auch eine konservative Finanzierungsstruktur. Die im Branchenvergleich niedrige Verschuldung mit einem loan-to-value von 34 Prozent* gestattet uns, schnell und sicher Entscheidungen über unsere Engagements in Immobilien und Immobilienfondsbeteiligungen zu treffen.

Die Betreuung unserer Mieter samt Mietvertragsverwaltung wird hauptsächlich durch die uns angeschlossene Hausverwaltung der CLAUS Unternehmensgruppe wahrgenommen. Die CLAUS Unternehmensgruppe ist ein Berliner Immobilienunternehmen mit 75-jähriger Tradition und weitreichenden Erfahrungen in den Bereichen Neubau, Bestandshaltung, Immobilienverwaltung und Immobilienfonds.

Unser langfristiger Investitionshorizont gebietet eine fortlaufende Instandhaltung unserer Immobilien. Alltägliche Dienstleistungen wie Gebäudereinigung, Hausmeister- und Gartendienste werden zuverlässig von Konzerngesellschaften erbracht.

Aufgrund dieser fortlaufenden Instandhaltungsstrategie und unserer ausgewählten Ankaufstrategie sind nahezu alle unsere Immobilien in einem überdurchschnittlichen Gesamtzustand. Soweit umlagefähige Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt wurden, konnte vollständig auf die Umlage der Kosten auf die Wohnungsmieter verzichtet werden.

* Stichtag 31.12.2019.

Kennzahlen*

0 Wohnungen

0 Gewerbeeinheiten

0 Quadratmeter Mietfläche

0 Fondsanteile erworben
(Stand: 31.05.2020)

0 Immobilienfonds
(Stand: 31.03.2020)

0 Prozent des Portfolios in Berlin

0 Prozent Vermietungsstand Gesamtportfolio

News

24. November 2020

DVI Gruppe erwirbt weiteres Bürogebäude in Erfurt

Die DVI Gruppe, Bestandshalter von Wohn- und Büroimmobilien, hat im Rahmen eines Asset Deals eine rund 8.300 Quadratmeter umfassende Büroimmobilie am Flughafen Erfurt-Weimar erworben.

Weiterlesen
13. November 2020

DVI Gruppe verkauft zusammenhängende Wohnanlage in Berlin-Lichtenberg

Die DVI Gruppe (DVI), Bestandshalter von Wohn- und Büroimmobilien, hat ein Wohnensemble mit 654 Wohneinheiten in Berlin verkauft. Die vollvermieteten Immobilien im Berliner Ortsteil Hohenschönhausen wurden im Jahr 1987 in Plattenbauweise errichtet und verfügen insgesamt über rund 45.000 Quadratmeter vermietbare Fläche.

Weiterlesen

Pressekontakt

RUECKERCONSULT GmbH
Lutz Ackermann, Simone Plötzer
Tel. +49 30 28 44 987-66 /-68
dvi@rueckerconsult.de

Immobilien

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien bilden den Kern unserer Geschäftstätigkeit. Der Großteil unserer Wohnimmobilien liegt in Berlin und verteilt sich auf das gesamte Stadtgebiet. Die überwiegend familienfreundlichen Wohnanlagen befinden sich meist außerhalb der Innenstadt, in den grüneren Bezirken der Hauptstadt.

Diese Bestandsgebäude sind fast ausnahmslos Neubauten der Baujahre 1984–1999. Es handelt sich um konventionelle und teilweise auch in Plattenbauweise errichtete Wohngebäude in gutem und gepflegtem Zustand. Die Plattenbauten wurden Ende der 90er Jahre umfassend und nachhaltig saniert. Der Bestand der DVI wurde an bedarfsgerechten, familienfreundlichen Wohnungen ausgerichtet. Immobilien in außergewöhnlich guten Lagen, Luxusimmobilien oder aufwändig modernisierte Altbauten der vorherigen Jahrhundertwende gehören nicht zum Bestand der DVI.

Gemeinsam mit kompetenten Projektpartnern konnte die DVI seit 2011 eine Reihe von Neubauprojekten im mittelpreisigen Segment erfolgreich zum Abschluss bringen und somit einen Teil zur Linderung des Wohnraummangels in der Hauptstadt beitragen.

Suchen Sie eine Wohnung?

Hier klicken

Gewerbeimmobilien

Was vor 20 Jahren mit der Herrichtung erdgeschossiger Ladenflächen einzelner Wohn- und Geschäftshäuser in Berliner Innenstadtlage begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem veritablen Portfolio an Gewerbeimmobilien entwickelt. Zum 31.12.2019 wurden 26 Prozent der Mietfläche unserer Immobilien gewerblich genutzt.

Etwa die Hälfte unseres Gewerbeportfolios befindet sich in Berlin; der Rest verteilt sich auf eine Handvoll ostdeutscher Großstädte.

Moderne Büroimmobilien besitzen wir in Berlin, Erfurt, Chemnitz, Schwerin, Dresden und Leipzig.

Unser Einzelhandelsportfolio umfasst Läden und durch Gastronomie und Entertainment genutzte Flächen. Ein Schwerpunkt an gewerblich genutzten Immobilien liegt im Berliner Ortsteil Hellersdorf, wo wir rund 3.000 Wohnungen und 168 Gewerbeeinheiten im als „Helle Mitte“ bekannten Einzelhandels- und Gewerbezentrums besitzen.

Unsere Logistikimmobilien liegen größtenteils in Berlin. Sie umfassen moderne Hallen in unmittelbarer Nähe zur Stadtautobahn ebenso wie die Lagerhallen des Deutschen Technikmuseums oder das über 200.000 Quadratmeter große Gewerbeareal im Süden der Insel Gartenfeld in Berlin-Spandau.

Abgerundet wird das Gewerbeportfolio der Gruppe durch drei Hotelimmobilien in zentraler Innenstadtlage in Berlin und Leipzig.

Unser Gewerbe-Vermietungsteam:

vermietung@dvi.de

Immobilienentwicklung

Neubauten errichten wir gemeinsam mit Projektpartnern, die auf Baurechtschaffung, Quartiersentwicklung und das Leiten von Bauvorhaben spezialisiert sind. Wir bringen uns dabei mit unserem internen wie externen Know-how, unserer langjährigen Erfahrung und Finanzierungsstärke ein.

Neben eigens zur Bebauung erworbenen Baugrundstücken konnte die DVI in der letzten Dekade das vorhandene Entwicklungspotenzial einiger Bestandsliegenschaften realisieren.

Mit der Schaffung von mittelpreisigem Wohnraum in den Ortsteilen Schöneberg, Weißensee, Lichtenrade und Friedrichshain konnte die Gruppe einen aktiven Teil zur Verringerung der Wohnraumnot in Berlin beitragen.

Interesse an unseren Immobilienentwicklungen?

akquise@dvi.de

Die nachfolgend vorgestellten Projekte stellen einen Auszug unseres Portfolios dar und dienen der Veranschaulichung unseres Handlungsspektrums.

Fonds

Deutschlands erste Adresse beim Ankauf von Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds

Seit 2011 erwerben wir Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds. Mittlerweile ist die DVI deutschlandweit einer der aktivsten Marktteilnehmer in diesem Bereich. In über 12.500 Einzeltransaktionen haben fast ebenso viele Gesellschafter unsere Angebote zur Veräußerung ihrer Beteiligungen angenommen.

Wir erwerben dabei auch Beteiligungen an Immobilienfonds, die in Schieflage geraten sind, zum Beispiel Immobilienfonds mit hohem Leerstand, kurzfristig ablaufender Bankenfinanzierungen, mangelnder Liquidität oder Überschuldung.

Als starker Mit- bzw. Mehrheitsgesellschafter optimieren und restrukturieren wir in Kooperation mit den Verwaltern der jeweiligen Fonds die Bewirtschaftung der Liegenschaften und beseitigen effizient etwaig vorliegenden Rückstau bei der Instandhaltung. Des Weiteren begleiten wir die Fonds mit optimierten Finanzierungen durch unsere Hausbanken und stellen gegebenenfalls selbst Finanzierungsmittel bereit bzw. setzen – wenn es die langfristige Sicherung der Liquidität erfordert – Ausschüttungsverzichte durch.

Innerhalb einer Dekade konnte die Gruppe Beteiligungen an 108 geschlossenen Immobilienfonds erwerben, davon in über der Hälfte der Fonds Mehrheitsbeteiligungen von über 50 Prozent.

Unsere Arbeit in diesem Bereich wird neben Fondsgeschäftsführungen insbesondere auch von den führenden Sanierungsberatern, Anlegerschutzverbänden, Wirtschaftsprüfern, Anlageberatern und Banken begleitet.

Erfahrungsgemäß sind unsere Kaufangebote für viele Gesellschafter eine willkommene Alternative zum langfristigen Verbleib in der Gesellschaft. Bis heute haben sich die meisten der von uns angesprochenen Anleger für diese Form der Verwertung ihres ansonsten illiquiden Anteils an ihrem geschlossenen Immobilienfonds entschlossen.

Durch den ganzheitlichen Ansatz kann bzw. konnte die DVI Kaufpreise für Fondsanteile anbieten, die nachweisbar eine Mehrzahl der Gesellschafter überzeugt haben.

Eine Übersicht derjenigen Fonds, die wir bereits ankaufen, finden Sie hier.
Selbstverständlich sind wir auch am Ankauf von Beteiligungen interessiert, die in der Aufstellung noch nicht aufgeführt sind. In diesen Fällen bitten wir um Zusendung des letzten Geschäftsberichts der Fondsgesellschaft, um ein Angebot kalkulieren zu können.

Kontakt

T: 030/634 128 844
F: 030/634 128 849

fonds@dvi.de

Ehemaliger Fondsgesellschafter, Lippstadt

„Liebe Frau Nörenberg, mein Dank gebührt vor allem Ihnen. Als Laien in diesen Dingen haben Sie mich sicher, zielstrebig und nicht zuletzt auf sympathische Art und Weise durch diesen Prozess geführt.“

Ehemaliger Fondsgesellschafter
Lippstadt

Ehemaliger Fondsgesellschafter – Ingolstadt

„Mit der Kaufpreisabwicklung meines Fondsanteils am Mega Fonds war ich sehr zufrieden! Vor allem die zeitnahe Erledigung war sehr gut!“

Ehemalige Fondsgesellschafter
Ingolstadt

Ehemaliger Fondsgesellschafter – Hilden

„Liebes DVI-Team, vorab möchte ich mich für die ehrliche und schnelle Bearbeitung und Zahlung bedanken. Gerne hätte ich Ihr Angebot zwei Jahre vorher erhalten und mir die frustrierende Suche nach einem Abnehmer meines Anteils gespart. Keiner konnte mir helfen, einen Käufer zu finden!“

Ehemaliger Fondsgesellschafter
Hilden

Andreas Döring

„Die DVI Gruppe hat in mehreren von uns verwalteten geschlossenen Immobilienfonds in den letzten Jahren zahlreiche Fondsanteile von Anlegern erworben. Neben angemessenen Angeboten für die Fondsanleger ist die Zusammenarbeit mit der DVI von hoher Professionalität und absoluter Seriosität und Verlässlichkeit geprägt.“

Andreas Döring
Geschäftsführer
Dr. Upmeier Fondsverwaltungs GmbH

Ehemaliger Fondsgesellschafter – Schwerte

„Ärgerlich war, dass ich jedes Jahr steuerliche Einkünfte zugewiesen bekam, obwohl ich keine Ausschüttungen vom Fonds erhielt. Nach Bestätigung meines Steuerberaters, dass der von der DVI gezahlte Preis steuerfrei ist, unterschrieb ich den Vertrag. Meine anderen Fonds habe ich im Anschluss der DVI angeboten; bei einem machte mir die DVI ein weiteres Kaufangebot und auch hier lief die Abwicklung prima. Summa summarum sehr professionell.“

Ehemalige Fondsgesellschafter
Schwerte

Thomas Lippert

„Als Vorstandsvorsitzender des Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz e. V., Deutschlands größtem Anlegerschutzverein im Bereich geschlossener Fonds, und Beirat mehrerer Immobilienfonds habe ich die DVI seit 2013 als verlässlichen Partner und Ankäufer von Fondsbeteiligungen kenngelernt.“

Thomas Lippert
Vorstandsvorsitzender
Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz e. V.

Ehemaliger Fondsgesellschafter Nürnberg

„Sehr geehrte Frau Turner, ich freue mich über Ihren Vorschlag und werde die erforderlichen Unterlagen schnellstmöglich vorbereiten. Ihre Information ist fantastisch geschrieben bzw. Ihre E-Mail derart aussagefähig, so dass meinerseits keine Fragen bestehen.“

Ehemalige Fondsgesellschafter
Nürnberg

Dino Kirchmeier

„Als Fondsverwalter schätze ich die konsensuale Vorgehensweise der DVI. Dies beginnt bei der Kaufpreisfindung. Auf die Zusagen der handelnden Personen ist stets Verlass. So konnten Lösungen selbst in komplizierten Sanierungsfällen zeitnah mit der Fondsgeschäftsführung und den Beiräten erarbeitet werden.“

Dino Kirchmeier
Geschäftsführer
BEB Real Invest GmbH

Ehemalige Fondsgesellschafterin

„Für die geduldige und kompetente Beratung bedanke ich mich vielmals. Die Gespräche waren mir wichtig, da ich dem Kaufangebot erst einmal skeptisch gegenüberstand. Alles zusammen lief der Verkauf viel besser als gedacht.“

Ehemalige Fondsgesellschafterin
Unterhaching

Eckehard Hofmeister

„Wir haben die DVI als verlässliche Investorin und Gesellschafterin kennen gelernt, welche mit uns das gemeinsame Ziel verfolgt, die Fondsimmobilie weiter zu optimieren. Dabei profitiert der Fonds auch von den Erfahrungen und der Größe der DVI.“

Eckehard Hofmeister
Geschäftsführer
BETA Fondsverwaltungsgesellschaft mbH

Ehemaliger Fondsgesellschafter, Gosheim

„Meiner Erfahrung nach sind die Mitspracherechte als einzelner Gesellschafter eher bescheiden. Ich hatte einige Jahre vergeblich versucht, die Fondsverwaltung und meine Mitgesellschafter zu überzeugen, die Immobilie zu verkaufen. Vor dem Hintergrund erreichte mich das Angebot der DVI. Den Betrag zur freien Verfügung zu haben, war für mich persönlich die richtige Entscheidung.“

Ehemaliger Fondsgesellschafter
Gosheim

Ehemaliger Fondsgesellschafter, Villingen-Schwenningen

„Das gesellschaftsvertragliche Kündigungsrecht lag noch in weiter Ferne, als die DVI mir einen Kaufvertrag zusandte, der das Angebot eines Mitgesellschafters deutlich überstieg. Der Kaufvertrag war kurz und verständlich. Für mich machte der Verkauf viel Sinn, zumal ich die steuerfreien Verkaufserlöse gut neu investieren konnte.“

Ehemaliger Fondsgesellschafter
Villingen-Schwenningen

FAQ

Wie kann ich meinen Fondsanteil an die DVI verkaufen?

1. Kontaktieren Sie uns einfach auf dem Weg Ihrer Wahl:
E-Mail: fonds@dvi.de
Telefon: 030/634 128 844
Fax: 030/634 128 849

2. Eine Liste geschlossener Immobilienfonds, an denen wir derzeit Anteile erwerben, finden Sie hier .
Gerne prüfen wir auch Fonds, die nicht in der Aufstellung enthalten sind. In diesem Fall bitten wir um Übersendung aussagefähiger Unterlagen (z. B. aktueller Geschäftsbericht des Fonds).

3. Im Regelfall bereitet die DVI nach positiver Prüfung und Absprache mit dem Verkäufer innerhalb von zehn Werktagen einen Kaufvertrag vor, den wir Ihnen in zweifacher Ausfertigung und einseitig unterzeichnet postalisch zusenden.

4. Sofern der Vertragsinhalt Ihre Zustimmung findet – wir empfehlen die Vorlage des Vertrages beim persönlichen Steuerberater und/oder Rechtsberater –, senden Sie uns ein Exemplar des gegengezeichneten Vertrages zurück.

5. Nach Eingang des Vertrages holen wir die Zustimmung der Fondsverwaltung ein. Anschließend überweisen wir innerhalb von längstens zehn Werktagen den Kaufpreis.

Woher weiß ich, ob das Kaufangebot einen fairen Preis vorsieht?

In der Regel können Gesellschafter ihre Beteiligung – abgesehen von einem „rechtlich mühelosen“ Beteiligungsverkauf – nur beenden, wenn die Fondsimmobilien verkauft werden und die Gesellschaft anschließend liquidiert wird. Ein solcher Verkauf der Immobilie erfordert allerdings oftmals nicht ohne Weiteres realisierbare Mehrheitsbeschlüsse der Gesellschafter und selbst nach einem erfolgreichen Beschluss vergeht reichlich Zeit bis zur Auszahlung.

Mangels stetigen Angebots und Nachfrage existiert für Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds anders als bei börsennotierten Wertpapieren kein geregelter Zweitmarkt. Deshalb legt die DVI zur Herleitung ihrer Kaufpreise für die Fondsbeteiligungen eine Simulation des Verkaufs der Fondsimmobilien zugrunde.

Dazu wird der aktuelle Wert der Immobilie ermittelt. Davon werden die Verbindlichkeiten, Liquidationskosten des Fonds und gegebenenfalls weitere anfallende Kosten wie z. B. Vorfälligkeitsentschädigungen abgezogen. Der so ermittelte Gesamtwert des Fonds bildet die Grundlage für den Wert des individuellen Fondsanteils. Somit entspricht der jeweilige Fondsanteilskaufpreis dem Betrag, der dem Fondsgesellschafter zuginge, wenn die Fondsgesellschaft die Immobilie (zum simulierten Wert) verkaufen würde, und übersteigt in der Regel andere Kaufangebote für die Fondsbeteiligung, sofern vorliegend.

Für die DVI Angebote spricht erfahrungsgemäß Folgendes:

  • Seit 2011 konnten unsere Kaufangebote über 12.500 Gesellschafter überzeugen. Nicht selten haben auf Anhieb mehr als 90 Prozent der Gesellschafter ihre Anteile an die DVI verkauft. Stand Ende März 2020 konnten wir Anteile an 108 Fonds erwerben, davon in über der Hälfte der Fonds Mehrheitsbeteiligungen von über 50 Prozent.
  • Durch das Bündeln der Anteile können wir das „Manko“ der begrenzten Einflussnahme, die ein einzelner Fondsgesellschafter unter Hunderten Mitgesellschaftern hat, überwinden. Den dadurch gewonnenen Wertzuwachs können wir teilweise an die uns verkaufenden Gesellschafter weiterreichen, wodurch unsere Kaufpreise die Kaufpreise passiver Investoren meist deutlich übersteigen.
  • Zu der Überzeugung der Gesellschafter, ihre Beteiligung zu veräußern, trägt in der Regel nicht nur der attraktive Kaufpreis der mangels geregeltem Zweitmarkt schwer verkäuflichen Beteiligungen bei, sondern auch die bewusst verkäuferfreundlich ausgelegten Verträge mit Garantien sowie eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung einschließlich Kaufpreiszahlung.

Sprechen Sie uns gerne an, sofern wir Ihnen die Preisfindung für den Anteil an Ihrem speziellen Fonds erläutern sollen.

E-Mail: fonds@dvi.de
Telefon: 030/634 128 844
Fax: 030/634 128 849

Fallen beim Verkauf Gebühren für mich an?

Für Sie als Verkäufer fallen keine Gebühren beim Verkauf oder bei der Abwicklung zur Übertragung Ihrer Beteiligung an. Etwaige Gebühren der Übertragung bezahlt die DVI.

Erhält jeder Gesellschafter das gleiche Angebot?

Ja, selbstverständlich erhalten bei zur selben Zeit ausgegebenen Angeboten alle Gesellschafter das gleiche Angebot. Lediglich bei signifikant unterschiedlichen Zeitpunkten der Angebotsabgabe oder ungleichen Beteiligungsqualitäten, z. B. bei fehlendem Nachschuss, wird den jeweiligen Gesellschaftern transparent ein abweichendes bzw. geringeres Angebot unterbreitet. Die Bewertung Ihres Fondsanteils kann im Laufe der Zeit steigen oder sinken, wir passen die Höhe unserer Angebote entsprechend an.

Muss ich den Verkaufserlös meiner Beteiligung versteuern?

Der Verkauf einer Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds ist in der Regel steuerfrei möglich, wenn der Fonds den Gesellschaftern Einkünfte aus Vermietung oder Verpachtung vermittelt, die Beteiligung mindestens zehn Jahre im Privatvermögen des Steuerpflichtigen gehalten wurde und auch keine anderen Gründe – z. B. im privaten Bereich des Gesellschafters – dagegensprechen.

Da wir gemäß den Regelungen des Steuerberatungsgesetzes nicht befugt sind, Auskünfte zu steuerrechtlichen Fragen zu erteilen und Ihre persönlichen Verhältnisse nicht kennen, empfehlen wir nachdrücklich, die steuerlichen Aspekte Ihres Fondsanteilsverkaufs vorab, d. h. vor dem Abschluss des Kaufvertrages mit Ihrem Steuerberater zu besprechen. Selbstverständlich stehen wir Ihren Beratern auf Wunsch als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wie schnell erfolgt die Kaufpreiszahlung?

Die Kaufpreiszahlung erfolgt in der Regel spätestens innerhalb von zehn Werktagen nach der formalen Genehmigung des Kaufvertrages durch den Geschäftsführer des Immobilienfonds. Sollte in Ausnahmefällen vor Vertragsabschluss etwaige längere Zahlungsfristen zu erwarten sein, informieren wir Sie selbstverständlich.

Wofür hafte ich als ehemaliger Gesellschafter nach Verkauf meiner Beteiligung?

Die DVI erwirbt Ihren Anteil mit allen Rechten und Pflichten. Dazu gehört auch die vollständige Übernahme Ihrer gegebenenfalls persönlichen Haftung. Sofern die den Fonds finanzierende Bank aus fondspezifischen Gründen nicht sofort bereit sein sollte, Sie zum Zeitpunkt des Anteilsverkaufs unverzüglich aus der persönlichen Haftung zu entlassen, stellt die DVI Sie nicht nur von jedweden Ansprüchen sofort frei, sondern gewährt Ihnen mit einem besonderen Garantiepaket zusätzliche Sicherheit.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie weitere Details zur Enthaftung durch die DVI erfragen möchten.

E-Mail: fonds@dvi.de
Telefon: 030/634 128 844
Fax: 030/634 128 849

Ankaufsprofil

MÖCHTEN SIE IHREN FONDSANTEIL ODER IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN?

Die DVI erwirbt Anteile an geschlossenen Immobilienfonds ebenso wie Immobilien im Direktwege („Asset Deal“) oder über den Erwerb von Immobiliengesellschaftsanteilen („Share Deal“).

Antworten zu häufig gestellten Fragen bezüglich eines Fondsanteilsverkaufs – z. B. „Wie kann ich meinen Fondsanteil an die DVI verkaufen?“ – finden Sie hier. Hier gelangen Sie zur Übersicht der Immobilienfonds, an denen wir bereits Anteile erwerben. Selbstverständlich sind wir auch am Ankauf von Beteiligungen interessiert, die in der Aufstellung noch nicht aufgeführt sind. In diesen Fällen bitten wir um Zusendung des letzten Geschäftsberichts der Fondsgesellschaft, um ein Angebot kalkulieren zu können.

Kaufangebote für Immobilien bitten wir Sie uns zuzusenden, sofern die nachstehenden Ankaufskriterien erfüllt sind:

Ankaufskriterien (Asset Deals / Share Deals)

Großraum Berlin Erfurt, Chemnitz, Schwerin, Leipzig, Dresden andere deutsche Städte > 100.000 Einwohner
Wohnanlagen mind. 5.000 T€ mind. 5.000 T€ mind. 10.000 T€
Wohn- und Geschäftshäuser mind. 5.000 T€ mind. 5.000 T€ -
Büroimmobilien mind. 5.000 T€ mind. 10.000 T€ mind. 10.000 T€
Logistikimmobilien mind. 5.000 T€ mind. 10.000 T€ mind. 10.000 T€
Einzelhandelsimmobilien mind. 5.000 T€ mind. 10.000 T€ mind. 10.000 T€
Hotel mind. 10.000 T€ mind. 10.000 T€ mind. 10.000 T€
Entwicklungsfähige Grundstücke (für Wohnen und/oder Gewerbe) mind. 3.000 T€ mind. 3.000 T€ -

Kontakt Fondsankäufe

T: 030/634 128 844
F: 030/634 128 849
fonds@dvi.de

Kontakt Immobilienankauf

akquise@dvi.de

Komplizierte Eigentümerstrukturen sind für uns kein Ankaufshindernis. Neben Volleigentum erwerben wir auch im Erbbaurechtswege erbaute Gebäude. Instandhaltungsrückstau, Sanierungsbedarf, hoher Leerstand und kurze Mietvertragslaufzeiten sind ebenfalls kein Ausschlusskriterium. Ebenso erwerben wir Single-Tenant-Immobilien und führen Sale-and-lease-back-Transaktionen durch.

Pflegeheime und andere Betreiberimmobilien erwerben wir nicht (Ausnahme: Hotels). Im „Teileigentum“ befindliche einzelne Immobilien erwerben wir lediglich, sofern die oben genannten Werte überschritten sind.

Vermietung

Karriere

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie sich für die DVI als Arbeitgeber interessieren. Bei uns erwartet Sie ein hochprofessionelles Team mit flachen Hierarchien, großem Handlungsspielraum und einem kollegialen Miteinander. Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen der Immobilienbranche arbeiten bei der DVI Hand in Hand. Allen gemeinsam ist eine ausgesprochene Hands-on-Mentalität. Neuen Herausforderungen begegnen wir genauso fokussiert, zielstrebig und zupackend wie den alltäglichen Projekten.

Bei Interesse melden Sie sich gern bei uns: personal@dvi.de